Coursing

The one and only !

 

Heute hat die FCI uns den letzten der möglichen internationalen Championate für Fenyves mit einer wunderschönen Urkunde bestätigt. Damit dürfte Fenyves nun wohl der erste und vorläufig einzige Magyar Agár sein, dem alle drei internationalen Titel zuerkannt wurden.

Wir sind stolz!

 

 

 

Multi-ICH Pusztakönig’s Csodálatos

erhielt heute auf der IHA in Innsbruck seine letzte Anwartschaft für den internationalen Champion.

Damit ist er nun neben Fenyves der zweite Int. Multi-Champion (Int. Beauty&Performance Champion, Int. Beauty Champion) in unserer Familie.

Wir bedanken uns bei den Richtern Sistermann, Spörr, Baumann und Laszlo Erdös für die hervorragenden Berichte – herausheben möchten wir diesen:

 

IHA Friedrichshafen (D) 2009, Richter E. Sistermann:

3 Jahre alter, sehr typvoller eleganter Rüde mit vorzüglichen Umrisslinien, sehr typvoller Kopf. Vollständiges Scherengebiß, dunkles Auge, korrekt getragene Ohren, eleganter muskulöser Hals. Sehr gute Ober- und Unterlinie, prima Winkelungen, sicheres freundliches Verhalten. Trockene Bemuskelung. Leichtfüßig schwebendes Gangwerk bei stolzer Haltung.

V1, CAC, CACIB, BR, BOB, Bodensee-Sieger


Pedigree

Danke Thorsten für diesen wunderbaren Hund!

Coursing a la Carte

danke für die wundervollen Bilder von der Coursing EM, Philipp Gschwendner!
Mehr von diesen fantastischen Pics sind hier zu finden:

https://picasaweb.google.com/113583290266641806735/CoursingEM2012Dunakeszi0810062012#

Coursing EM 2012 Ungarn

Nach mehrmaligem Darüberschlafen sind hier nun unsere Eindrücke von der Coursing EM in Ungarn 2012 resümmiert.

Vorweg: Perfektionismus ist nicht unsere Sache, aber bleibende, positive Eindrücke die man mit so einem Event verbindet bereichern das Leben ungemein.

Auch wenn wir noch der EM 2009 in Tschechien ‚nachtrauern’ – und nicht wegen der Ergebnisse, sondern der im Vergleich zu nachfolgenden EMs hervorragenden Organisation, den Terrains, den engagierten mitarbeitenden Teams und der tollen Stimmung – ja, und auch wegen vieler postiver Überraschungen und couragierten Richter – so hat, wie auch die letzten Jahre Frankreich und Holland, Ungarn Positives bei uns hinterlassen.

Trotz ‚Fragen-verboten’ schon im Vorfeld der Veranstaltung, wussten wir, auf was wir uns einliessen und was wir eventuell erwarten konnten. Und wir taten dies auf eigene Verantwortung :-)

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die den HAK bei diesem Event unterstützt haben, auch wenn sie nicht eng mit ihm verbunden sind, sie haben es möglich gemacht, dass die EM überhaupt ‚über die Bühne’ gehen konnte. Sie haben sich eingesetzt für die Reputation des Landes und haben ihr Bestes gegeben. Auch wenn das im Nachinein für ein Grossereignis dieser Art nicht ganz gereicht hat.

Wir lieben das Land und die Menschen dort – wir lieben die Ungezwungenheit und das laissez-faire.
Wo sonst kann man im Müssiggang an der Donau entlang spazieren, die Hunde am Kieselstrand laufen und baden lassen, sich ins Gras setzen und Picnic machen, fischen, grillen und den Hergott einen guten Mann sein lassen. Hier bei uns ist es auch wunderschön, aber vieles hat seine Ordnung und Regeln, die man nicht immer braucht, aber sich dann doch auch in Ungarn im kleinen Mass hin und wieder wünscht.
Mehr als einmal waren wir versucht, die Hunde einfach abzuleinen in der ‚Pampa’ und fürs Abendessen sorgen zu lassen. Die Weite und die Freiheit ist verlockend – zumindest für uns Touristen ;-)

Gut gefallen haben uns auch die Coursingfelder – obwohl ‚brettel-eben’, war Parcour 2 für unsere Hunde genau der richtige Einstieg um sich auszupowern. Der Parcour schien umgesteckt zum Vortag und hatte neben Speed-qualitäten auch einige nette Wendungen. Parcour 1 hingegen war sehr anspruchsovll gesteckt – das Terrain eher klein, viele scharfe Wendungen und Bodenwellen. Auf den Bodenbewuchs schauen wir mittlerweile nicht mehr – es wäre zuviel der Ansprüche.
Die Technik und die Hasenzieher waren zumindest bei unseren Hunden ausgezeichnet – ein Dankeschön an die Teams!

Dass es keine Sattelplätze und keine Chip-Kontrolle am Start gegeben hat, ist ein Manko für eine EM, hat uns aber nicht wirklich gestört, ebenso nicht die Besorgnis um das leibliche Wohl – mittlerweile sind wir an EM-Erfahrungen reicher und sorgen vor. An gewisse Ungereimtheiten werden wir uns wohl nie gewöhnen können, aber damit eben leben müssen. Ebenso wie ‚Kleinigkeiten’, die nicht vorkommen dürfen bei so einer internationalen Grossveranstaltung – und trotzdem passieren – sagen wir: es war schön in Ungarn, wir haben viele Freunde getroffen und neue Leute kennengelernt, es war spannend, aufregend, gleichzeitig ermüdend und manchmal einfach zum resignieren.

‚So ist das in eben in Ungarn’ lassen wir nicht gelten. Ihr könnt es besser! Und es ist schade, dass ihr es nicht gezeigt habt.

Und nun zu den den Magar agarak:

Sie waren fantastisch – alle zusammen! Auch wenn nicht jedes Herrl mit seinem Hund und dem Erreichten zufrieden war. Sie gaben alles und haben uns gezeigt, wie man jagen kann. Reagiert, so wie es im Moment für sie richtig war und alles daran gesetzt, den Hasen zu bekommen. Punkte zählen da nicht, die sind nur für uns Menschen :-) Genauso wie Siegertreppchen und Pokale – welchen Hund interessiert das schon.

Die Läufe, die wir gesehen haben waren fantastisch und es ist eine unglaublich grosse Leistungsdichte bei diesen ungarischen Windhunden, die an der EM teilnahmen. Bei den jungen gleichermassen wie bei den ‚alten Füchsen’. Und der Adrenalinspiegel geht jedesmal hoch, sobald sie starten. Wenn wir sie beim Jagen sehen und mitfiebern gibt es keinen Vergleich mit einer anderen Rasse: sie sind einmalig und wir lieben sie dafür!

Und ja, wir freuen uns über die Erfolge unserer Hunde:
Über einen guten ersten und einen traumhaften 2ten Lauf von Csoda und über zwei echt starke Läufe unserer Seniorin Nookie an ihrer mittlerweile 4ten Europameisterschaft.
Wir sind stolz – ohne Zweifel – und wir dürfen das zurecht sein: Hunde, die über soviele Jahre konstant gute Leistungen bringen sind was Besonderes. Und auch wenn man (wiedermal) über Punktevergaben diskutieren kann: wir freuen uns, dass wir dabei waren, bei dieser (wohl vorläufig letzten) EM in Ungarn!

Danke für alle Pic-Copyrights!

Beauty & Performance Sárvár (HU)

Congratulations to our nice, Cserhegyi Ejha, the winner of Sárvár – well done little tiger!

CAC Coursing results:

Females:
1. Cserihegyi Ejha
2. Aranyagi Utonallo Fabula
3. Kucorgo Dombi Fodorka
4. Csíkos Jaguar Teti
5. Rodsza
6. Aranyagi Utonallo Galagonya
7. Aranyagi Utonallo Gracia
8. Aranyagi Utonallo Fama
9. Kucorgo Dombi Estike
10. Cserihegyi Emlek
Pannon Oriental Alom verl.

Males:
1. Varvitez Szellő
2. Kucorgo Dombi Galoca
3. Kucorgo Dombi Gerbics
4. Cserihegyi Elfogod
5. Repülj Feketerigo
6. Repülj Felleg

CAC Show results – Judge: Vlatislav Vojtek (SK)

Females:
Pannon Oriental Alom VG1
Aranyagi Utonallo Gracia VG2

Cserihegyi Emlek VG1
Cserihegyi Ejha VG 2
Aranyagi Utonallo Galagonya VG 3

Aranyagi Utonallo Fabula VG1

Kucorgo Dombi Fodorka VG1

Males:
Vakvagta Jomadar VG
Repülj Felleg G
Cserihegyi Elfogod EX, CAC, BOB

thank you for the pic-copyrights Bernadett Nagy and Rita Korpas!

Enyoj the weekend!

Back from an impressive weekend trip we have some pics and news in our pockets:
On sunday we took part in the start up for the lure coursing season in Spitzerberg/Austria: Lots of friends we met, lots of excellent runs we saw. Mostly interesting for us of course the Magyar Agar who did really great jobs and it was a pleasure to seem them run! Really good hunts and wonderful teamwork at a very technical terrain with really hard turns. All of Magyar Agar were very high scored with points in the 180ees. But with outstanding performance, exspecially in the final run, the Aranyagi Utonallo girls, Galagonya and Fenyves who got highest points of 193/191 of 200. Wow! This makes us of course very proud – such result is very rare – although the dogs dont care – they are only interested in hunting :-)
Successful also Csoda who was shown at international dog show in Nitra (SK): very nice critis and BOB was given to him under hungarian judge Laszlo Erdös.

Results Int. Coursing Spitzerberg – Judges: Kühne (CH), Rahms (D)
1. Aranyagi Utonallo Galagonya, CACIL
2. Aranyagi Utonallo Fenyves, CCLA
3. Aranyagi Utonallo Gracia, resCACIL
4. Betcha Katche Nookie
5. Pusztakönig’s Csodalatos
6. Devaj Rokolya

Thank you FCW-coursing team for the very good organization! Pic copyrights @ Nici Faschingeder

Oldie but Goldie!

Betcha Katcha Nookie, auch als Seniorin eine Klasse für sich!

Bei ihrer dritten Coursing EM zeigt die Int. Renn-/Coursing Championesse und Europameisterin von 2009 wieder, dass sie immer noch für einen Stockerlplatz unter den jugendlichen Mitläufern gut ist.
Mit enormen Einsatz und Jagdlust, wenn auch nicht in optimalem Trainingszustand, sichert sie sich Platz 4 – wir sind sehr stolz auf sie und freuen uns über die eindrucksvollen Bilder!

Danke an die Fotografen Philipp Gschwendner und Bernadette Nagy!

EM – Gambling

before

and after removing the sticker

…honi soit qui mal y pense…

Oirschot

Bericht gibt es diesmal keinen, über diesen Event verschenke ich kein Wort. Was hier hinter den Kulissen abgelaufen ist, geht auf keine Kuhhaut.

Nookie, Csoda und Fenyves haben tolle Läufe gezeigt, ich bin sehr stolz auf sie! Leider haben sich die ‘Kleinen’ im 2ten Durchgang verletzt, Csoda laboriert an einem Sehnenanriss im Oberschenkel, Fenyves hat einen Kapselriss.

Fotos werde ich noch bekommen. Hier die Videos vom ersten Durchgang:

Nookie (rot) mit der Europameisterin Fenysugar


Csoda (rot) mit Milos


Fenyves (rot) mit Csicsi

Csoda is back!

First of all we want to say ‘Thank you’ to all who made it happen that Pusztakönig’s Csodalatos is able to ‘fly’ again.

A big huge to the people from Sachsenheim oval track for their first aid and support, to Prof. Dr. Ferenc Kása & team who did excellent work and last but not least to all our friends who stood besides us and never gave up believing in miracles.

Time was right when we went to the first lure-coursing in season to Kralupy (CZ) – Csoda was unbelievable happy to run and jump again – we will never forget the smile on his face – it was fantastic to see him hunting again !!

Thanks for the pics – they all made us very, very happy!

Copyright Helge Kronsteiner, Philipp Gschwendner, Tamas Pagany

Suchen