Genau heute vor 3 Jahren

fuhren wir nach Isaszeg, um Fenyves in Empfang zu nehmen. Es war eine sehr heisse Augustnacht und um 2 Uhr war auf den Autobahnen bereits die ‘Hölle’ los: Deutschland und Holland müssten leer sein, mutmassten wir…

Via Dunaceszi nach Isaszeg über löchrige Strassen querfeldein, vorbei an Sissi’s Gödöllö kamen wir etwas verspätet, aber doch noch rechtzeitig vor der Ausstellung, um das neue Familienmitglied in Empfang zu nehmen.

Fenyves und ihre Schwester Fruska, gerade mal so gross wie Windspiele, erkundeten ungeduldig und aufgeregt die Welt. Dann ging es für Fenyves Richtung Österreich, wo Alina mit Nookie und ihrem Pferd im Schlepptau nach einem Military-Turnier auf uns warteten. Fenyves schlief die ganze Fahrt über. 6 Stunden lang. Ihren Namen, den wir aus Andrea’s Liste aussuchen durften, sprachen wir übrigens ein Jahr lang falsch aus: die Endung französisch auf Yves. Aber ungarisch ist eben anders: s wird sch, cs wird dsch und sz wird ss … egal – spätestens als wir dann in Szekesfehervar auf der Ausstellung Misi von Daru und Kincsö kennenlernten wussten wir, wie es richtig war: Fenwäsch…… naja ….. aber wir gewöhnten uns daran und wussten, es heisst ‘Tannenwald’ und das war für Tirol der einzig richtige Name.

Das ‘Würmli’ von damals, wie wir sie liebevoll nannten, hat mit dem heute 3jährigen Hund nur mehr wenig gemeinsam. Zumindest vom Körperbau her. So lange braucht ein Magyar Agar eben um ‘fertig’ zu werden. Alle vorherigen Prognosen sind meistens zu früh.
Mental und charaktermässig aber hat sich ausser einer gewissen Reife der erste Eindruck und der Blick in ihren Augen bewahrheitet: Stolz, souverän und: eine Prinzessin. Aber keine auf der Erbse, sondern eine ‘zache’, wie man bei uns sagt, eine, hart im Nehmen und im Einsatz. Aber nie mit Verbissenheit, sondern immer voller Hingabe für den Moment.

Aranyagi Utonallo Fenyves, ICH Beauty, ICH Coursing, Vize-EM Coursing 2010, ÖCH, SLO-Winner 2010, Klubsieger 2010, Elite-Cup Coursing Winner 2009, mehrmals CACIL, CACIB, CACA und BOB. 2te beim Rhynpokal 2009 und 4te mit CACIL beim Dukatenrennen Sachsenheim 2009 im überaus schnellen 8ter Feld (gemischt).

Unser Baby ist erwachsen geworden und wir sind damals wie heute begeistert. Wir sind stolz auf sie: sie hat uns gezeigt was sie will und wir sind ihr gefolgt…

danke für alle Pics-Copyrights!

.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Suchen